Willkommen

… bei Tremonia Fechten. Wir trainieren historische europäische Kampfkünste in Dortmund nach den erhalten gebliebenen Quellen des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Dabei rekonstruieren wir die überlieferten Techniken und trainieren diese als einen modernen Kampfsport. Im Vordergrund steht für uns, historisch belegte Techniken als neuzeitlichen Sport zu betreiben.

Zwei historische Fechter beim Techniktraining

Bei uns kannst du den Kampf mit dem Schwert, dem Dolch oder das Ringen nach historischen Quellen lernen. Montags trainieren wir Ringen und Dolch-/Messerkampf, am Dienstag und Donnerstag wird das Fechten mit dem Schwert trainiert. Dabei üben wir keinen Schaukampf oder Ähnliches aus, sondern betreiben historisches Fechten als turniertauglichen Kampfsport. Dabei ist es egal, ob du dick, dünn, jung, alt, männlich, weiblich, trainiert oder untrainiert bist. Das Training richtet sich nach deiner persönlichen Leistungsfähigkeit und Fitness. Von gemütlichen Technikübungen bis hin zu anstrengenden Sparringskämpfen ist für jedes Fitnesslevel etwas dabei. Auch Vorkenntnisse und Material sind nicht erforderlich. Außer deinem Sportzeug und etwas zu trinken brauchst du zu deinem ersten Training nichts mitzubringen. Für den Anfang stellen wir Übungswaffen und alles weitere Notwendige.

Auch Frauen fechten

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: Historisches Fechten ist nicht gefährlicher als jeder andere Kontaktsport auch. Trotz Stahlwaffen und Sparrings hast du höchstens mal einen blauen Fleck zu befürchten.

Wenn du Lust auf historisches Fechten bekommen hast, möchten wir dich gern einladen zu einem Probetraining vorbeizuschauen. Am besten meldest du dich über unser Kontaktformular an.